Ein Lkw und ein Kleintransporter kamen sich am Dienstag gegen 14 Uhr auf der B 303 zwischen Schorkendorf und Tambach zu nahe, so dass es krachte und ein hoher Sachschaden entstand, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Der Sattelzug musste verkehrsbedingt angehalten werden. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 53-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter zu spät, so dass er auf den Sattelzug auffuhr. Dabei verklemmte sich die komplette Vorderfront unter dem Anhänger. An dem Kleintransporter entstand ein Schaden von circa 20 000 Euro, der Schaden am Anhänger des Lkw beträgt etwa 10 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall trotz des Schadenbilds keiner. pol