Kreis Kronach — Am zehnten Spieltag der Kreisliga 2 steht das Topspiel zwischen dem SV Friesen III und Spitzenreiter ASV Kleintettau im Mittelpunkt. Drei Begegnungen finden heute um 16 Uhr statt, die anderen fünf am Sonntag um 15 Uhr.


Samstag

FC Kronach - TSV Marktzeuln
Die Kronacher (10.) müssen aufpassen, dass sie nicht weiter nach unten durchgereicht werden. Mit einem Sieg würden sie sich wieder etwas Luft verschaffen, und der ist auch möglich, denn der Gast aus Marktzeuln (14.) läuft im Moment ebenfalls seiner Form hinterher.

SV Friesen II -
ASV Kleintettau

Das erste Topspiel haben die Friesener (3.) vor einer Woche verloren. Heute steht das nächste auf dem Programm, und das verspricht mindestens genau so schwer zu werden. Immerhin hat der ASV Kleintettau (1.) sieben seiner neun Spiele gewonnen und ist noch ungeschlagen. Und das soll nach dem Willen der "Glasmacher" so bleiben.

DJK-SV Neufang -
SG Roth-Main

Noch liegen die Neufanger (12.) "über dem Strich", aber wenn nicht bald der dritte Saisonsieg gelingt, werden sie auf den Relegationsplatz zurückfallen. Gegen die SG Roth-Main (7.) haben sie in der letzten Saison daheim immerhin einen Punkt geholt (0:0). Und das wollen sie heute wieder schaffen.


Sonntag

FC Burggrub -
TSV Ludwigsstadt

Seit acht Spielen versucht der FC Burggrub (14.) vergeblich, den zweiten Saisonsieg zu verbuchen. Die Folge ist das Absacken auf einen der beiden Abstiegsplätze. Auch morgen dürften die Trauben ziemlich hoch hängen, denn der TSV Ludwigsstadt (5.) hat sich von seinem Fehlstart längst erholt.

TSF Theisenort -
FC Stockheim

Für beide Kontrahenten läuft es im Moment sehr erfreulich, was aus Sicht der Theisenorter (6.) vor allem ein Verdienst der Abwehr ist, während der FC Stockheim (4.) den zweitbesten Angriff stellt. Wessen Stärken kommen morgen besser zum Tragen? Es könnte ein sehr interessantes Duell geben, weil beide Teams unbeschwert aufspielen können.

VfR Johannisthal -
SV W/Neuengrün

Dass die "Korbmacher" (13.) und die "Wölfe" (14.) nach dem neunten Spieltag die Relegationsplätze belegen, hätte wohl niemand vorhersagen können. In diesen Gefilden werden sie vermutlich auch nicht auf Dauer bleiben. Der VfR Johannisthal musste in der letzten Saison mit einem 3:3 zufrieden sein. Morgen soll ein Dreier her.

FC Marktgraitz -
TSV Steinberg

Mit dem wichtigen Sieg gegen Kronach hat sich der TSV Steinberg (9.) zunächst einmal etwas Luft verschafft. Sollte die Truppe von Christian Karl morgen nachlegen können, würde der Abstand zum Tabellenkeller noch größer werden. Aber der FC Marktgraitz(11.) weiß natürlich auch um die Wichtigkeit dieser Partie.

FC Burgkunstadt -
SCW Obermain

Das Schlusslicht trifft auf den Tabellenzweiten - da stellt sich die Frage nach einem Favoriten nicht. Diese Aufgabe im Nachbarderby sollte der Gast aus Weismain ohne größere Schwierigkeiten lösen. hen