Kleintettau — In der Frühjahrssitzung der Aktionsgemeinschaft Kleintettauer Vereine (AKV) blickte Vorsitzender Werner Vetter auf das Köhlermeilerfest zurück, bei dem man den Frankenwaldverein tatkräftig unterstützt habe. "Alles hat hervorragend geklappt. Lediglich die Besucherzahl ließ zu wünschen übrig."
Die AKV nahm wieder an der Aktion "Zamm geht's", dem Frühjahrsputz auf oberfränkischen Kinderspielplätzen teil. Dabei wurde der Spielplatz in der Glasmeister-Heinz-Straße auf Vordermann gebracht. Der Vorsitzende dankte allen Helfern und Kreis- und Marktgemeinderat Gerhard Löffler für die Brotzeit. Im nächsten Jahr will sich die AKV wieder um den Spielplatz in der Straße "Am Seifengrund" kümmern.
Im weiteren Verlauf wurden die Termine bis zum Jahresende festgelegt. Am Freitag, 15. Mai, ab 19 Uhr wird ein kleines Dorffest am Maibaum stattfinden, bei dem die Rennsteigkapelle Kleintettau aufspielen wird. Tags darauf ist ab 18 Uhr Zeltbetrieb im Rahmen der "Regionalen Museumsnacht" des Europäischen Flakonglasmuseums. Der neue Brunnen am Glasmacherdenkmal wird eingeweiht. Zeitgleich ist das Glascafé geöffnet.
Der "Internationale Museumtsag" findet am Sonntag, 17. Mai, von 10 bis 16 Uhr im Flakonglasmuseum statt. Um 13 Uhr wird dabei die Sonderausstellung "Dem Dunkel entwachsen, dem Lichte zum Spiele" eröffnet. Vom 29. bis 31. Mai lädt die Rennsteigkapelle zum Kreismusikfest ein.
Die freiwillige Feuerwehr brennt am 20. Juni ihr Johannisfeuer ab. Und schließlich lädt der Sportverein zu einem Sommerfest am Sportheim mit Unterhaltungsmusik am 12. Juli um 15 Uhr ein. wvk