Zwei aufmerksame junge Bürgerinnen bemerkten am Dienstagnachmittag, wie ein Kleinlaster durch die Hauptstraße fuhr. Dabei streifte die Bordwand des Lasters einen geparkten VW Passat und richtete an diesem einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro an. Der Fahrer des Kleintransporters nahm dies vermutlich nicht wahr und fuhr unbekümmert weiter. Wenig später kam der Fahrer des Passats zurück, und beide Frauen übergaben ihm die Fahrzeugdaten. Unter Einbindung der Polizei konnte der Unfallverursacher am Marktplatz bei Entladetätigkeiten angetroffen werden. Gegen den 64-jährigen Fahrer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts auf eine Unfallflucht eingeleitet.