Im Rahmen der Jüdischen Kulturtag kommt der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Dr. Felix Klein, nach Bad Kissingen. Seinen Vortrag hält er am Donnerstag, 12. Mai, um 19.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes unter dem Titel "Der Kampf gegen Antisemitismus - Lackmustest für unsere Gesellschaft". Als Antisemitismus werden heutzutage alle pauschalen Formen von Judenfeindlichkeit bezeichnet, heißt es in der Pressemitteilung der Jüdischen Kulturtage. Wie Hans-Jürgen Beck von den Jüdischen Kulturtagen mitteilt, ist eine Anmeldung - wie zuvor angekündigt - für den Vortrag von Klein nicht nötig. Der Vortrag ist Bestandteil der Jüdischen Kulturtage Bad Kissingen, die es inzwischen seit 20 Jahren gibt. Der Eintritt ist frei. red