März 1966 gegründete Verein in 50 Jahren eine bewegte Geschichte hatte, zeigte Vorsitzender Georg Fürstenhöfer mit seinem Blick in die Chronik auf. Von 34 Gründungsvätern ins Leben gerufen, ist der Verein bis heute auf fast hundert Mitglieder gewachsen. 1971 habe man das Feuerwehrhaus mit Trockenturm eingeweiht.
1976 wurde ein Feuerwehr-Spielmannszug gegründet, dem mitunter mehr als 60 Musiker aus dem gesamten Ebrachgrund angehörten. 1984 fand sogar das Kreismusikfest mit dem Treffen der fränkischen Feuerwehrspielmannszüge in Weingarts-greuth statt. Nach zehn Jahren stellte der Musikzug jedoch seinen Spielbetrieb ein.
1980 habe man das erste gebrauchte Feuerwehrfahrzeug angeschafft, berichtete Fürstenhöfer. 1998 sei das neue Gerätehaus eingeweiht worden. Das 125-jährige Bestehen der Wehr wurde im Jahr 2002 begangen. Diese großen Veranstaltungen seien fast alle unter Führung des heutigen Ehrenvorsitzenden Walter Kühn gefeiert worden, der den Verein 37 Jahre als Vorsitzender leitete.
Evi Seeger