Röttenbach — Nur alle vier Jahre kann ein Sportler in den Genuss kommen, an einem Landesturnfest teilzunehmen. Für die Trampolinspringer des Aktiv Team Röttenbach verstand es sich von selbst, dass sie sich so ein Ereignis nicht entgehen lassen. An die 8000 Athleten aus allen Sparten des bayerischen Turnerbundes trafen sich im oberbayerischen Burghausen, um Wettkämpfe zu bestreiten, andere Sportarten kennenzulernen, neue Freundschaften zu knüpfen, sich über Trends zu informieren und tolle Show-Vorführungen zu sehen.
Neben den allgemeinen Mitmachangeboten waren natürlich die Trampolinwettkämpfe einer der Höhepunkte für die 18 Röttenbacher. Auch die bayerischen Meisterschaften im Synchronspringen wurden ausgetragen. Vom Aktiv Team schaffte es bei den Schülern Naima Berlin mit ihrer Partnerin Stefanie Lechner mit drei konstant guten Übungen auf Rang 3. Alexandra Säbsch und Bea Leyh hatten etwas Pech.