Am Sonntag, 10. September, sind um 18 Uhr Ariana Burstein (Cello) und Roberto Legnani (Gitarre) in der Synagoge Ermreuth, Wagnergasse 8, zu Gast.
Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentieren mit ihrem neuen Programm ein laut dem Veranstalter "phänomenales und unvergleichliches Hörerlebnis mit einer spannenden Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie formvollendete Eigenkompositionen".
Zur Aufführung kommen Meisterwerke unter anderem von Isaac Albéniz, Gaspar Sanz, Turlough O'Carolan, Enrique Granados sowie Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer, osteuropäischer und lateinamerikanischer Musik.
Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres. red