An seinem letzten Saisonspieltag in der Badminton-Bezirksliga Unterfranken Ost setzte sich der bisherige Tabellenzweite TV Haßfurt zu Hause gegen den Dritten DJK Schweinfurt klar mit 6:2 durch.
Im ersten Herrendoppel unterlagen Michael Richter und Marco Gebhardt mit 14:21 und 20:22. Matthias Höfler/Julian Maruschke setzten sich dagegen mit 19:21, 21:16 und 21:14 durch. Im Damendoppel holten sich Michaela Oswald und Christiane Höfler den Punkt mit 25:23, 16:21 und 21:11. Alle vier Einzelpartien gingen an den TVH. Richter verletzte sich beim Punkt zum Matchball, biss aber die Zähne zusammen und triumphierte mit 21:16, 14:21 und 21:11. Mit dem 13. Einzelsieg schloss Gebhardt mit 21:8 und 21:10 seine erfolgreiche Saison ohne Niederlage ab. Höfler setzte sich zwar hauchdünn, aber verdient mit 21:16, 16:21 und 22:20 durch. Oswald hatte ihre Kontrahentin mit 21:11, 21:7 fest im Griff. Das gemischte Doppel Maruschke/Höfler gab mit 16:21 und 18:21 das Match ab.


Zwei Punkte Vorsprung

Der TV Haßfurt liegt mit zwei Punkten Vorsprung vor der SG Iphofen/Wiesentheid, die noch zwei Spiele zu absolvieren hat. Auch im Abstiegskampf bleibt es spannend, der TV Sand (7.) tritt am Samstag, 19. März, beim TV Unterdürrbach (6.) an. rr