Das Coronavirus hält nach wie vor die Welt in Atem. Da in Bayern die Zahl der Neuinfektionen sich auf einem relativ niedrigen Niveau bewegt, sieht sich die Staatsregierung in der Lage, die verordneten Beschränkungen nach und nach zu lockern. Davon profitieren auch die evangelischen Christen in Altenkunstadt und Strössendorf. So dürfen die Gläubigen in der Sankt-Katharina-Kirche und in der Kreuzbergkirche nun endlich wieder ohne Maske Gottesdienst feiern.

Teilweise zumindest, denn zum Betreten und Verlassen der Gotteshäuser wie auch beim Singen muss immer noch eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. "Beim Singen wollen wir weiter vorsichtig sein wegen der stärkeren Aerosol-Verbreitung. Wir singen darum weniger Lieder als normalerweise", erklärt Pfarrerin Bettina Beck. Der Mindestabstand zwischen den Gottesdienstbesuchern ist von zwei auf eineinhalb Meter verringert worden, so dass wieder mehr Platz besteht und folglich mehr Gläubige die Andachten mitfeiern können.

An Gottesdiensten unter freiem Himmel dürfen sogar bis zu 200 Personen teilnehmen. Mit entsprechendem Abstand natürlich. Die evangelische Kirchengemeinde nutzt diese Lockerung für drei besondere Gottesdienste. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit, werden am Sonntag, 2. August, und am 23. August um 9.30 Uhr auf dem am Mainufer gelegenen Anger in Strössendorf Klappstuhl-Gottesdienste abgehalten. "Klappstuhl deshalb, weil jeder Besucher seine eigene Sitzgelegenheit mitbringen sollte", erläutert Beck.

Ein Ereignis, das Generationen verbindet, verspricht der Picknick-Kindergottesdienst für Familien am Samstag, 18. Juli, um 17 Uhr zu werden. Er wird im Strössendorfer Schlossgarten gefeiert, wo Groß und Klein ihre Picknickdecken ausbreiten dürfen. Der Kindergottesdienst ist verbunden mit einem Taufgedenken für alle Mädchen und Jungs der Kirchengemeinde, also auch die aus dem Gemeindeteil Altenkunstadt. "Je nach Wetter sollten die Familien einen Regen- oder einen Sonnenschirm mitbringen", bittet die Geistliche. Für all die, die Momente der Stille und des Gebets suchen, sind die beiden Kirchen in Altenkunstadt und Strössendorf täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. bkl