Watzendorf — Paolo Springhetti und Martino Gradini werden am Samstag, 9. Mai, um 19 Uhr in der Marienkirche in Watzendorf zu Gast sein und ein Konzert für Orgel und Violine geben.
Paolo Springhetti ist in Meran geboren und war dort in der Kirche "Maria Aufnahme" und "Heilig Geist" Organist und Musiklehrer in einem experimentellen Kurs für Musikerziehung. Später hat er lange musikwissenschaftliche Forschungen in Italien, Österreich und Deutschland betrieben. Als Musiker hat er in diesen Ländern viele Konzerte gegeben, und er war auch für Rundfunk und Fernsehen tätig. Seit 1988 ist er Organist und Cembalist in Mailand.
Martino Gradini, geboren 1987 in Modica (Sizilien), studierte er an der dortigen "Accademia Pietro Florida". Seit 2010 wirkt er mit im Orchester "Claudio Monteverdi", und seit 2011 gibt er auch Konzerte mit Paolo Springhetti.
Die Johann-Conrad-Schöpf-Orgel der Watzendorfer Kirche hat es den beiden angetan, und so werden sie am kommenden Samstag vor allem Werke aus der Bauzeit dieses Instruments zu Gehör bringen. Auf dem Programm stehen Stücke von Johann Sebastian Bach und Tommaso Albinoni. Der Eintritt ist frei. red