Der Kreisjugendring Forchheim (KJR) informiert darüber, dass neue Zuschussrichtlinien verabschiedet worden sind "Die Richtlinien wurden überarbeitet und an die sich in den letzten Jahren veränderten Konstellationen angepasst", schreibt der KJR in einer Pressemitteilung.
Wie bisher gibt es auch künftig die Möglichkeit der Förderung von Freizeitmaßnahmen für von Jugendbildung und Projektarbeit sowie die Förderung von Geräten. Diese Zuschüsse können bis spätestens sechs Wochen nach der Maßnahme auf einem dafür vorgesehenen Formblatt beantragt werden. Darüber hinaus gibt es weiterhin den Jahreszuschuss, der einmal im Jahr vergeben wird.