Kulmbach — Gespannte Erwartung herrschte bei 16 Kindern und Jugendlichen aus dem Rehbergheim und den Tagesstätten der Kulmbacher Arbeiterwohlfahrt, die vom Kiwanis-Club zum Kindernachmittag aufs Volksfest eingeladen waren.
Die Kiwanis-Mitglieder Rosemarie Müller, Sabine Bordon, Bernt Pingel, Ute Salzwedel und Anka Lubiato begleiteten die Mädchen und Jungen.
Es herrschte n reges Gedränge bei den Autoscootern, die dann aber mit Begeisterung für einige Runden getestet wurden. Nach Kettenkarussell, Dosen werfen und der Tropical-Trip-Wippe gab es ein Erfrischungsgetränk.
Ganz Mutige trauten sich noch auf die Bayernwippe. "Ich habe geschrieen, aber vor Freude, nicht vor Angst", hat Lisa anschließend verraten.
Nach dem Besuch des Volksfestes wurden die Kinder mit ihren Begleitern bereits von den Kiwanis-Mitgliedern Anka und Ermanno Lubiato im Restaurant "Alla Rustica" erwartet und zum Pizza-Essen eingeladen.
Hier bekamen sie noch ein kleines Geschenk von Bernt Pingel, nämlich einen Glasstein mit ihrem eingravierten Namen.
Zum Abschluss des Nachmittages spendierte die Eisdiele "San Remo" für jeden ein Eis nach Wahl. Rosemarie Müller