Zu einem großen Einsatz von Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und THW kam es am Sonntag, kurz nach Mitternacht. Eine Frau, die auf einer Bank am Unteren Mainkai in Kitzingen gesessen hatte, meldete der Polizei eine im Main treibende Person. Sofort suchten Rettungskräften den Main und das Ufer, teilte die Polizei mit. Um 0.30 Uhr stellte eine Bootsbesatzung schließlich ein im Main treibendes größeres Holzstück fest, das die 24-Jährige bei Nebel und Dunkelheit offenbar mit einem treibenden menschlichen Körper verwechselt hatte.