Will man den Abend mit Stefanie Hertel im "Rüdenhäuser Weinkeller am Schloss" beschreiben, kann man das mit zwei Worten: Heimatliebe verbunden mit Herzlichkeit. Stefanie und auch ihrem Vater Eberhard war es sichtlich anzumerken wie sehr es ihnen gefallen hat ihre Heimat, das Vogtland – den unterfränkischen Gästen näher zu bringen.

Mit Inbrunst und typisch Vogtländer Dialekt wurden Gedichte und Volkslieder vorgetragen. Begleitet wurden die beiden Künstler von Florian Hölzel an der Zither. Der junge Erzgebirgler ist kein unbekannter, hat er doch bereits seine eigene Show im Mitteldeutschem Rundfunk (MDR) Stefanie erzählte aus ihrem Leben und ihr Vater Eberhard schilderte u.a. seine Erinnerungen an seine eigene Landwirtschaft und die Arbeit in der LPG in der damaligen DDR.

Mit seinen 83 Jahren meisterte Eberhard Hertel den Abend und trug mit Bravour zwei Weinlieder als Solist, passend zum Ambiente vor. Er betonte, dass sie das Programm speziell für den Abend in Rüdenhasuen zusammen stellten. Der langen Bekanntschaft und mittlerweile zur Freundschaft gewordenen Verbundenheit zwischen dem Hausherren Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen und Stefanie ist es zu verdanken, dass die beliebte Künstlerin ihre deutschlandweite Theatertournee "Avanti Avanti" unterbrach um in seinem kleinem Weinkeller aufzutreten.

Herrliche Lieder erklangen durch das Kellergewölbe. Dem Gesangsduo gelang es die Gäste zu begeistern. Da wurde kräftig mitgesungen und auch mal geschunkelt. Natürlich durfte auch der "Vogelbeerbaum" nicht fehlen. Zum Nachdenken regte das Lied mit ach so wahrem Text: "Bild dir nix ein". Das Lied mit dem Stefanie als kleines Mädchen 1992 den Grand Prix der Volksmusik in Zürich gewann "Über jedes Bacherl geht a Brückerl" wurde als Zugabe gefordert.

Beendet wurde das Programm mit der fränkischen "Nationalhymne" dem gemeinsam gesungenem Frankenlied. Der Wirt des Weinkellers dankte den Künstlern mit Geschenken und wünschte sich als Zugabe das Feierabendlied. Das Lied aus der Feder von Anton Günther spielt nicht nur in der Heimat von Stefanie und Eberhard Hertel eine große Rolle sondern steht auch an der Rüdenhäuser Kirchweih für Tradition.

Von: Karl Graf zu Castell (Veranstalter und Wirt des Weinkellers am Schloss, Rüdenhausen)