Am Dienstag, 6. Dezember, sind im Rüdenhäuser "Weinkeller am Schloß" ab 19 Uhr wieder Nikoläuse willkommen. Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen möchte mit seinem Nikolaus-Treffen eine Plattform bieten, sich in gemütlicher Atmosphäre zum Dämmerschoppen zu treffen, die Nikoläuse sollen sich von ihren Strapazen ausruhen und im Kreise ihrer Kollegen am Kamin ausruhen und austauschen können, wie es in der Ankündigung heißt.

Ob als heiliger Nikolaus mit Mytra und Bischofsstab, ob als Pelzemärtel oder im amerikanischen roten Coca-Cola Outfit, alle sind willkommen – auch Knecht Ruprecht, aber nur wenn er friedlich bleibt.