Einen schönen Nikolausnachmittag erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner in der Dettelbacher Senioreneinrichtung. Elisabeth Rost und Margarete Röschert-Schmitt vom Frauenbund hatten nicht nur leckeren Kuchen mitgebracht, mit ihnen kam Robert Ubrig als St. Nikolaus und überbrachte die gute Botschaft des "Heiligen". Jeder der Bewohner wurde mit einer Apfelsine, einen kleine Nikolaus und einen kleinen Bocksbeutel beschenkt. Damit eingebunden die "Nikolaus-Dank-Aktion" des "Pastoralen Raums Kitzingen" für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gut vorbereitet vom Frauenbund im Miteinander mit der Mitarbeiterinnen der "Beschäftigung" der Senioreneinrichtung erlebten die Anwesenden ein abwechslungsreiches Programm, durch das Elisabeth Rost führte und zusammen mit dem Nikolaus und Altenheimseelsorger Lorenz Kleinschnitz durch stimmige Beiträge und Lieder viel Freude zu den Menschen brachte. Außergewöhnlich, aber wohltuend, zwei Nesteltücher, die Frau Rost als Geschenk der Einrichtung überreichte und die sofort durch viele Hände weitergereicht wurden. "Wir spüren, was anderes zum Leben brauchen, öffne unsere Herzen und Hände, um zu schenken und beschenkt zu werden", so Diakon Kleinschnitz beim Schlusssegen. "War schön, kommt doch bald wieder", so die Bewohnerinnen und Bewohner beim Auseinandergehen.

Von: Lorenz Kleinschnitz (Altenheimseelsorger Dettelbach)