Mit der Neuproduktion von Luigi Cherubinis „Medea“ beginnen am Samstag, 22. Oktober, im Cineworld Mainfrankenpark die Live-Übertragungen der Spielzeit 2022/2023 aus der Metropolitan Opera New York. 1797 in seiner französischen Version uraufgeführt, kommt dieses Meisterwerk 225 Jahre nach seiner Pariser Premiere in der italienischen Fassung auf die Bühne der Met, heißt es in der Ankündigung. In David McVicars Inszenierung und unter der Leitung von Dirigent Carlo Rizzi singen Sondra Radvanovsky, die Mezzosopranistin Ekaterina Gubanova und der Tenor Matthew Polenzani. Die rund dreistündige Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln beginnt um 19 Uhr im Cineworld-Ei. Weitere Infos unter  www.cineworld-main.de