Am frühen Mittwochmorgen, gegen 2.50 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Kitzingen einen 36-jähriger Ford-Fahrer in Markt Einersheim. Dabei bemerkten sie im Fahrzeug eine größere Menge Kabel in unterschiedlichen Stärken. Teilweise waren diese in Müllsäcken verstaut. Auch diverses Aufbruchwerkzeug fanden die Polizisten.

Da sich der Mann bei den Angaben über die Herkunft der Gegenstände in Widersprüche verstrickte, wurde er vorläufig festgenommen und zur Dienststelle nach Kitzingen gebracht. Ermittlungen ergaben, dass der polnische Staatsbürger in Deutschland keinen festen Wohnsitz besaß und die Kabel von einer Baustelle in Kitzingen entwendet wurden.

Der Festgenommene wurde nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen, heißt es im Polizeibericht abschließend. 

Vorschaubild: © Jens Wolf (dpa-Zentralbild)