Unlängst konnte der Evangelische Frauenbund OV Obernbreit e. V sein zehnjähriges Jubiläum feiern. Bedingt durch Corona fand die Feier erst am 23. Oktober statt, obwohl der Verband bereits am Reformationstag 2011 gegründet wurde.

Begonnen hat die Jubiläumsfeier mit einem gemeinsamen Gottesdienstbesuch, den Pfarrer Sebastian Roth zusammen mit sieben Frauen vom DEF gestaltet hatte. Anschließend trafen sich die Mitgliedsfrauen zusammen mit ihren Partner zu einem gemeinsamen Mittagessen, Frau Blank hatte bereits in der Kirche in einer kurzen Ansprache über die Entstehen, des OV Obernbreit berichtet. Frau Blank war zusammen mit einer Freundin einige Jahre beim katholischen Frauenbund in Marktbreit aktiv, da ihnen die monatlichen Treffen mit den Frauen und die diversen Themen gut gefallen haben, Frau Blank, die selbst gerne mit Menschen zusammenarbeitet, Spaß am Organisieren hat und auch Verantwortung für die Gemeinsaft übernehmen wollte, hat im Internet recherchiert und ist auf den DEF gestoßen.

Durch die Unterstützung von Frau Geiger, geschäftsführende Landesvorsitzende, und Pfarrer Stier fand am 31. Oktober 2011 die Gründungsversammlung statt. 15 Frauen sind auch gleich beigetreten. Die Mitlieder treffen sich einmal im Monat, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Ob Vorträge von Referenten, Spieleabende,  Basteln, Wandern oder auch Feiern, für jedes Mitglied ist etwas dabei. Das es richtig war, den Frauenbund Obernbreit zu gründen, zeigen die steigenden Mitgliederzahlen, bereits nach fünf Jahren waren es 31 Mitglieder und heute ist der OV stolz auf 43 Frauen im Alter von Mitte 40 bis Anfang 90.

Vor dem Essen hielt die 1. Vorsitzende noch eine kleine Rückschau auf die Veranstaltungen der letzten zehn Jahre. Die Gründungsmitglieder wurden abschließend mit einen herbstlichen Blumengruß geehrt und die Vorsitzende Gertraud Blank erhielt als Dank für ihr Engagement einen wunderschönen Blumenstrauß von der Vorstandschaft überreicht.

Von: Gertraud Blank (1. Vorsitzende, DEF OV Obernbreit)