Nach langer Wettkampfpause traten einige Sportler der Leichtathletikabteilung der TGK bei den Nordbayerischen Meisterschaften in Fürth an. Ohne spezielles Techniktraining versuchten Florian Düll, Ella Zitzmann, Paula Breusing und Finn Döbrich dennoch, ihre Leistungen abzurufen.

Florian siegte bei den Männern im Weitsprung mit guten 6,44m, wobei er sogar vor dem Brett abgesprungen ist und damit 40 cm verschenkt hat. Dieses Ergebnis lässt auf eine tolle Freiluftsaison hoffen. Ella Zitzmann ( U18) traute sich das erste Mal über die lange Sprintstrecke 400m. Sie wurde mit 66,64 sec Dritte.

Ihre Vereinskollegin Paula Breusing ( U20) lief die 800m Strecke in 2:38,28 min und kam auf den zweiten Platz.

Finn Döbrich (M14) durfte das erste Mal mit nach Fürth in die Leichtathletikhalle und dort neue Eindrücke sammeln. Er wurde über die 60m Sprintstrecke Sechster in einer Zeit von 8,41sec. Im Weitsprung konnte er sich im Vergleich zum letztem Jahr um 40 cm steigern und verpasste nur knapp die magischen 5 Meter. Er wurde mit 4,92m Dritter.

Von: Christine Henneberger (Trainerin, TGK Leichtathletik, Kitzingen )