90. Geburtstag feierte am Dienstag Alfred Riedl aus Kleinlangheim. Der Jubilar stammt aus dem Egerland und nach der Vertreibung der Sudetendeutschen 1946 fand die Familie in Atzhausen eine neue Heimat. Ein Jahr Schule musste noch nachgeholt werden, ehe die Schreinerlehre in einem Betrieb in Brünnau begonnen und mit der Gesellenprüfung 1950 abgeschlossen werden konnte.

Kurze Zeit später begann die Arbeit bei der Wiesentheider Firma Baumann, die Wohnblocks erstellte, der dann der Einsatz bei der Wiesenbronner Firma Ackermann und die Prüfung als Schreinermeister folgte. Weil er begeisterter Bienenzüchter und Schreinermeister war, einen Bericht über die Bienenzucht geschrieben und die Imker-Gehilfenprüfung in Hessen abgelegt hatte, wurde er aufgrund einer besonderen bayrischen Regelung im Juli 1971 bei der Landesanstalt für Bienenzucht in den Staatsdienst übernommen. Die Imkermeisterprüfung legte er 1976 in Erlangen ab. Die Imkerei betreibt er auch als Rentner noch weiter, wobei ihm die Zucht von Königinnen besonders am Herzen liegt. Seine Kenntnisse in diesem Metier kamen ihm auch als Mitglied des Prüfungsausschusses für das Imkerwesen, als ehrenamtlicher Bienenfachwart und bei Vorträgen zugute.

Die treue Seele der Dorfgemeinschaft

1961 heiratete er Martina Düring aus Atzhausen, der Ehe entstammen zwei Kinder und zum Jubeltag gratulierten auch zwei Enkelkinder. Das Haus in der Kleinlangheimer Frankenstraße wurde zu Beginn der 60er Jahre gebaut, die Ehefrau starb vor 21 Jahren. Danach wurde Gisela Senft seine Lebenspartnerin, die vor viereinhalb Jahren starb.

Für die Gemeinde gratulierte Bürgermeisterin Gerlinde Stier, die den Jubilar als "treue Seele der Dorfgemeinschaft" hervorhob, der nicht nur bei allen Veranstaltungen, sondern auch bei den Gemeindenachmittagen dabei sei. "Es ist gut, unter die Leute zu kommen", meint er dazu. Diese Einstellung zeigt sich auch bei den Mitgliedschaften bei etlichen Kleinlangheimer Vereinen. Als naturverbundener Mensch ist er noch oft mit dem Fahrrad unterwegs und kümmert sich um die Gartenarbeit, wozu auch die Zucht von Tomaten gehört.