Intensiv gefordert wurden die Mitarbeitenden der Arbeitsgemeinschaft Psychosoziale Notfallversorgung im Landkreis Kitzingen im vergangenen Jahr.

Sowohl inhaltlich als auch von der Anzahl der Einsätze war es ein herausforderndes Jahr, berichtet Hanjo von Wietersheim, der Sprecher der ARGE PSNV KT. Mit 79 Einsätzen hat die Arbeitsgemeinschaft viel zu tun gehabt. "Wir hatten auch mehrere Einsätze an einem Tag, oder manche, die gleichzeitig stattfanden. Das ist eine Herausforderung und wir sind froh, dass wir mit unseren Mitarbeitenden auch eine solche Häufung bewältigen konnten."

Überall, wo Menschen von Unglücken oder Notfällen betroffen sind, werden die Mitarbeitenden der PSNV eingesetzt: Im innerhäuslichen Bereich, zum Beispiel nach plötzlichen Todesfällen oder beim Überbringen einer Todesnachricht zusammen mit der Polizei, bei Verkehrsunfälle oder auch bei Notfällen in Schulen oder bei Unfällen im Freizeitbereich, wo große Personengruppen zu betreuen sind.

"Ich freue mich, dass unsere Mitarbeitenden so engagiert bei der Sache sind und dass wir ihnen eine umfangreiche Aus- und Fortbildung anbieten können", sagt von Wietersheim. "Nur so können wir die Menge und die große Vielfalt der Einsätze bewältigen."

"Wir haben aus der Pandemie gelernt und uns für kleine Fortbildungen und den Informationsaustausch digital getroffen.

Andere Fortbildungsformate, wie zum Beispiel Übungen zusammen mit anderen Organisationen müssen neu in Präsenz organisiert und jetzt wieder verstärkt angeboten werden."

Daten und Zahlen zur Arbeitsgemeinschaft PSNV im Lkr. Kitzingen: Gründung: 2007. In ihr arbeiten ehrenamtliche Fachkräfte aus den folgenden Organisationen: Evang. und Kath. Kirche (Notfallseelsorge), BRK, THW, JUH, MHD, Feuerwehr. Derzeit hat sie 29 Mitarbeitende.

Die Mitarbeitenden sind ausgebildet im Bereich PSNV-B (Betreuung von Betroffenen) und PSNV-E (Unterstützung und Begleitung von Einsatzkräften)

Nach der Ausbildung folgen kontinuierliche Fortbildung und Supervision für alle Mitarbeitenden.

Im Großschadensfall wird die PSNV durch Gruppenführer*innen und besondere Führungskräfte (L-PSNV) organisiert und geführt.

Von: Hanjo von Wietersheim (Sprecher der ARGE PSNV Kitzingen)