Der Limmersdorfer Kirchweihverein war auf Wunsch der Staatskanzlei am vergangenen Samstag bei ihrem Sommerfest im Hofgarten in München zu Gast. Wie es in einem kleinen Pressebericht des Vereins heißt, zeigten vier Paare die typischen Tänze sowohl auf der Bühne zu traditioneller Musik als auch inmitten der Besucher zu Klängen der Spider Murphy Gang. Als besonderes Highlight sei auch das Abtanzen der Anstecksträußchen während des Auftritts der Kultband zu erwähnen.

Viele Gäste des Sommerfests seien an der Tradition der Lindenkirchweih, an den Tänzen und Bräuchen interessiert gewesen, so dass die Paare viel Aufmerksamkeit und Anerkennung erhalten hätten. Höhepunkt für die Limmersdorfer sei gewesen, als sie dem Ministerpräsidenten Markus Söder persönlich vorgestellt wurden und von ihm lobende Worte entgegennehmen konnten. red