Mehr als Worte sagt ein Lied. Diese Anerkennung sprach Dekan Kilian Kemmer den Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores der St.-Georgs-Pfarrei im Rahmen des Neujahrstreffens aus. Die Verkündigung des Glaubens im Wort wird nach Ansicht des Dekans durch die Botschaft der geistlichen Musik noch überboten.
Das Wirken des 36 Mitglieder starken Kirchenchores reihte Kilian Kemmer in das gesamte kirchenmusikalische Engagement der Pfarrei ein. So dankte er dem Organistenteam der Pfarrei, das mit Gabriel Konjaev, Reinhard Döring, Katharina Heilmann, Wolfgang Först, Harald Matthes und Bernhard Schöfer alle Gottesdienste "von der Andacht bis zum Hochamt aus Hingabe gestaltet". Auch die "wirkungsvolle Vernetzung" mit verschiedenen Chören und Orchestern erwähnte der Dekan.
Chorleiter Friedrich Kirschner verwies in seinem Rückblick auf die 17 Aktivitäten des Chores während des zurückliegenden Jahres.