Der Gottesdienst am Ewigkeitssonntag auf dem Friedhof mit Einweihung des neuen Kreuzes muss verschoben werden. Die Kirchengemeinde bietet stattdessen in der Kilianskirche zwei Gottesdienste mit einem Gedenken an die im Kirchenjahr Verstorbenen an. Um 9 Uhr sind Familien eingeladen, deren Angehörige vom ersten Advent 2019 bis März verstorben sind. Um 10.30 Uhr ist der Gedenkgottesdienst für Familien gedacht, die ab April Angehörige verloren. Aufgrund der zu erwartenden Zahl der Teilnehmenden und der hohen Infektionszahl wird darum gebeten, während der Gottesdienste eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. red