Neuenmarkt — Ein herausragendes Ereignis in der Geschichte der Katholiken von Neuenmarkt war der Kirchenbau 1925, der hauptsächlich von Eisenbahnern bewerkstelligt wurde. Für das jetzt unter Denkmalschutz stehende Gotteshaus feiern die Gläubigen am Sonntag, 19. Juli, die 90-Jahr-Feier. Den Festgottesdienst um 14 Uhr hält Jesuitenpater Joe Übelmesser aus Nürnberg, der seit vielen Jahren ein gern gesehener Gast in Neuenmarkt ist. Der Posaunenchor Trebgast, Orgelmusik mit Chorgesang und ein Solobeitrag werden den feierlichen musikalischen Rahmen bilden. Die Kollekte wird wieder den Canisiusschulen der Jesuiten in Indonesien gespendet. Anschließend wird zum traditionellen Pfarrfest in den Pfarrgarten eingeladen. Rei