Dieser Tage fand die Mitgliederversammlung des Kindergartenvereins St. Kilian in der Kindertagesstätte Obertheres statt. Vorsitzender Steffen Vogel ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die Arbeit der vergangenen drei Jahre ein, wie aus einer Mitteilung des Vereins hervorgeht.
Vogel berichtete, dass der Kindergarten am Coaching-Projekt "Gesund und gerne satt" des Amtes für Ernährung Landwirtschaft und Forsten zusammen mit dem Caterer erfolgreich teilgenommen hat, um den Kindern in der Einrichtung eine ausgewogene, gesunde Ernährung zu gewährleisten. "Gesundheit und Bewegung werden im Kindergarten Obertheres groß geschrieben", sagte er.


Ausgebucht

Die Einrichtungsleiterin Heidi Behrendt blickte auf die pädagogische Arbeit und die besonderen Aktivitäten. Sie hob dabei das Kindergartenfest als Höhepunkt des Jahres hervor, für das das Team eine Aufführung mit allen Kindern, von den Kleinsten bis zu den "Dinos", einstudiert hatte. Das diesjährige Kindergartenfest werde am 21. Mai sein, kündigte sie an.
Hinsichtlich der Auslastung erläuterte Behrendt, dass sowohl die Krippe als auch der Kindergarten bis auf den letzten Platz gefüllt seien. Sie riet den Eltern, sich frühzeitig um einen Platz zu bemühen.


Gewinn erzielt

Die Schatzmeisterin Corinna Schütte konnte von äußerst erfreulichen Zahlen berichten. So habe der Kindergartenverein sowohl in 2015 als auch in 2016 einen Gewinn gemacht, den man in die Einrichtung investieren wolle.
Der Bürgermeister Matthias Schneider (CSU) dankte dem Vorsitzenden Steffen Vogel und der gesamten Vorstandschaft für ihre erfolgreiche Arbeit. Er sei als Bürgermeister froh, dass sich Eltern im Kindergarten im Vorstand und im Elternbeirat so engagiert einbrächten, was einerseits der Gemeinde Geld spare und andererseits sicherstelle, dass eine Kindertagesstätte von den Eltern selbst zum Wohle ihrer Kinder gestaltet werde. red