Helmbrechts — Am Samstag, 14. November, wird um 17 Uhr im Filmwerk Helmbrechts, Gustav-Weiß-Straße 2, der Kinderfilm "Der kleine Zappelphilipp" gezeigt. Darin geht es um Bram, sieben Jahre alt und ein aufgeweckter Beobachter, interessiert an allen großen und kleinen Dingen, die um ihn herum passieren. Er kann es kaum erwarten, in die erste Klasse zu kommen.
Lehrer Fisch interessiert sich keinen Deut dafür, warum Bram ständig herumzappelt, verträumt aus dem Fenster guckt und sich nicht aufs Lernen konzentrieren kann. Erst als sich Herr Fisch ein Bein bricht, nehmen die Dinge eine überraschende Wendung.
Der Film wurde 2012 in den Niederlanden gedreht, Regie hatte Anna van der Heide. Der Film wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen und dauert 80 Minuten.
Die Filmvorführung wird veranstaltet von "Die Gunga e.V. Helmbrechts" in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff "PUR". red