Bei der Mitgliederversammlung des Kindergartenvereins Ebern wurde gewählt. Damit ist der Vorstand komplett, so teilte der Verein mit.

Der geschäftsführende Vorsitzende Alfred Neugebauer betonte in seinem Geschäftsbericht, dass 2018 ein ereignisreiches Jahr für Kindergartenleitung, Team und Vorstand war. Der Kindergarten sei voll belegt, der Betreuungsschlüssel werde erfüllt. Die Betriebserlaubnis mit der "Wolkengruppe" sei unbefristet erteilt.

Leiterin Heike Burkard berichtete, dass die Qualitätsoffensive mit dem Landratsamt fortgeführt wird. Gruppenleiterin Maria Götz führte aus, dass die Räume der "Wolkengruppe" im Obergeschoss umfassend renoviert wurden. Kinder und Erzieherinnen fühlten sich wohl in den hellen und lärmgedämmten Räumen.

Die Kindergartenbeiratsvorsitzende Christina Widhalm-Kohmeier freute sich, sich mit den Kolleginnen in guter Weise für den Kindergarten einsetzen zu können, wie beim Sommerfest, Martinsumzug, Nikolausfest und bei der Renovierung im Obergeschoss. Nach dem Kassenprüfbericht stellte Michael Einwag den Antrag auf Entlastung des Kassierers Christian Grewe und des Vorstandes, dem einmütig zugestimmt wurde.

Claudia Hümmer ist seit 25 Jahren stellvertretende Kindergartenleiterin. Mit Urkunde und Präsent wurde ihr gedankt. Ferner: 25 Jahre ist Christine Drachenberg, zehn Jahre sind Sabine Kriegseis und Sven Steffan Mitglied im Kindergartenverein. Der geschäftsführende Vorsitzende wurde für das Amt des Vorsitzenden vorgeschlagen und gewählt. Zum Zweiten Vorsitzenden wurde Ingomar Widhalm und als Beisitzer Jürgen Schafhauser gewählt. red