Unter dem Motto "Zeitreise zu schrägen Typen" trafen sich am Buß- und Bettag insgesamt 67 Kinder zu einem gemeinsamen ökumenischen Kinderbibeltag in Gro-ßenseebach. Viele Mitarbeiter aus Kairlindach, Großenseebach, Hannberg und Weisendorf hatten diesen vorbereitet und durchgeführt.

Pfarrerin Weichmann begrüßte zusammen mit Pfarrer Saffer am Morgen die Kinder im Veit-vom-Berg-Haus. Jugendliche spielten das Theaterstück "Zeitreise nach Jericho", das die Kinder in die Welt des Zöllners Zachäus führte, der viel zu viel Geld von den Leuten verlangte und sich auf ihre Kosten bereicherte.

In Gruppen wurde gespielt, Plakate über den Wert der Freundschaft gestaltet, Freundschaftsbänder geknüpft; einige machten sich Gedanken über den Wert des Geldes und sie überlegten, wie Zachäus in Zukunft besser handeln könnte. Hierzu wurde noch eine kleine Szene geschrieben und im Gottesdienst gespielt.

Dieser wurde zum Abschluss des Tages in St. Michael in Gro-ßenseebach unter Beteiligung vieler Eltern gefeiert. Die Kinder konnten die Ergebnisse des Tages vorstellen und dankten für den gemeinsamen schönen Tag, der mithilfe vieler Ehrenamtlicher ermöglicht worden ist.

Claudia Fischer