Die Grundlagen, nach denen im Unterhaltsrecht entschieden wird, sind klar geregelt. Partner und Ehemalige sind viel früher verpflichtet, für ihren Unterhalt selbst zu sorgen und werden prinzipiell erst nach den Ansprüchen der Kinder berücksichtigt. Der Vortrag zum Thema "Kinder- und Ehegattenunterhalt - wem bleibt was zum Leben?" am Montag, 11. März, um 19.30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Bad Kissingen gibt einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen. Referent ist Norbert Reiter, Fachanwalt für Familienrecht.Veranstalter ist der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist frei. sek