"Grenzen setzen - liebevoll und konsequent erziehen" heißt eine Veranstaltung der KEB - Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Bamberg. Früher oder später trifft es alle Eltern: Die Kinder kommen in die Autonomiephase. Sie stellt einen wichtigen Entwicklungsschritt im Leben eines Kleinkinds dar. Eltern sind gefordert. Sie probieren das ein oder andere aus und sind vielleicht nicht immer zufrieden mit ihrer Reaktion.Wie reagiert man am geschicktesten? Wie setzt man Grenzen? Wie schafft man eine Balance zwischen Freiräumen, in denen sich das Kind als selbstständig erlebt und wertvolle spielerische Erfahrungen macht, und Grenzen, die dem Kind Halt und Sicherheit geben? Die Veranstaltung unter der Leitung von Christine Brockard findet heute um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Leonhard statt. Der Eintritt ist frei. red