Burgkunstadt — Ab 2. und 13. März startet der Stenoverein 1952 Burgkunstadt, Verein für Informationsverarbeitung, Kinderkurse zum Erlernen des Tastschreibens, also der "blinden" Beherrschung der Computertastatur. Die Zielgruppe sind Kinder zwischen acht und zehn Jahren.
Kindgerecht, spielerisch motivierend wollen die Kursleiterinnen Sabine Metzner und Barbara Wagner den Schulkindern den Zugang zur Erfassung von Wörtern und Texten am Computer vermitteln. Dabei arbeiten sie zielorientiert und nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Unterrichtsmethodik. Als erfahrene Trainerinnen und auch als Mütter wissen sie, wie sinnvoll das frühzeitige Erlernen dieser Kulturtechnik ist.
Kinder bekämen heute bereits frühzeitig Zugang zum Computer. Gleichzeitig sähen sie sich ab der fünften Klasse oft vielen Verpflichtungen und Ablenkungen gegenüber. Das späte Grundschulalter biete sich daher aus lernpraktischen Überlegun-gen an. Der Lernprozess selbst fördere wichtige Eigenschaften: Konzentration, Geduld, Ausdauer und Sorgfalt. Vom buchstabierenden Schreiben könn-ten die Deutsch-Kenntnisse profitieren. Wie viele andere Experten sind Sabine Metzner und Barbara Wagner davon überzeugt, dass das Tastschreiben wichtige Kompetenz bleibt. Es sei unverzichtbar - mit Blick auf die Gesundheit. Hier denke man an die Belastung des Rückens und des Nackens während der Computerbedienung. Wichtig bleibe es aber auch für die Arbeitseffizienz, was Studien bestätigen, die die notwendigen Tastaturwege zwischen Tastschreiben und "Adler-Such-System" messen. Vorsitzende Gertrud Löffler verweist auf die Lebenserfahrung: "Wer über zwei gesunde Beine verfügt, kommt nicht auf die Idee, dauerhaft mit Krücken herumzulaufen." Die Kurse erstrecken sich über 15 Wochen und finden in der Realschule (S. Metzner, ab Montag, 2. März, 16 bis 17.30 Uhr) und der Mittelschule (B. Wagner, ab Freitag, 13. März, 16 bis 17 Uhr) statt. Weitere Auskünfte finden sich unter www.informationsverarbeitung-obermain.de. Anmeldung ist möglich per E-Mail (informationsverarbeitung@t-online.de) oder telefonisch unter 09572 9292. sl