Das Büchlein "Nico und die Calphis" ist ein Mosaikstein im Projekt "Energie sparen mit dem Wärmegeistchen Calphi - Schulkinder erforschen den energetischen Alltag".
Die Vorstellung des Wärmegeistchens soll den Kindern den Zugang zur physikalisch abstrakten Wärmeenergie eröffnen. Insofern ist Calphi ein Modell der Wärmeenergie.


Calphi gibt es seit 2012

Das Projekt wurde 2011 im Zuge der Klimaschutzinitiative des Landkreises Forchheim gegründet. Anfang 2012 wurde Calphi eingeführt. Er ist von Friedrich Oehme erfunden und von Kurt Neubauer gestaltet. Seit dieser Zeit hat Oehme über 20 Mal den Workshop abgehalten. Calphi ist auch schon in Erlangen, Nürnberg und im Landkreis Bamberg gesehen worden.
Zu dem Projekt rund um Calphi gehören mittlerweile ein Faltblatt für Schulen, welche sich für den Workshop interessieren, ein Workshop für Schulkinder, ein Film über den Workshop für alle, die erst einmal wissen wollen, wer Calphi ist, das Büchlein für Kinder zur Nachbereitung des Workshops und für Erwachsene.
Im Büchlein werden die Erlebnisse eines Schülers aus dem Workshop aufgegriffen und rekapituliert. Calphi, das Sonnenkind, versorgt die Welt mit Wärme.
Es lässt Pflanzen und Bäume wachsen und legt sich dort schlafen. Dadurch entstehen Energiereserven, denn Calphi erwacht im Feuer wieder. Aber die Reserven sind endlich und dürfen nicht vergeudet werden. Das verstehen die Kinder im Büchlein. Sie gründen ein "Team Calphi", erforschen das Verhalten des Wärmegeistchens und erreichen zum Schluss, dass ihre Schule eine Wärmesanierung bekommt.
Die Geschichte, welche im Büchlein erzählt wird, wurde von Friedrich Oehme ausgedacht und von Kurt Neubauer illustriert.
Durch die künstlerische Aufbereitung erfährt der Stoff eine enorme Lebendigkeit, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts Forchheim. Oehme hat auch einige physikalische Anhaltspunkte für weitere Forschertätigkeit der jugendlichen Leser eingebaut.


Viele Unterstützer

Das Büchlein konnte nur durch die Unterstützung einer ganzen Reihe von Geldgebern, darunter die Oberfrankenstiftung, die Klimaschutzinitiative des Landkreises, die Sparkasse Forchheim, der BUND Naturschutz, Naturstrom u.a. realisiert werden.
Friedrich Oehme und Kurt Neubauer haben das Büchlein zusammen mit stellvertretendem Landrat Edgar Büttner (SPD), Eggolsheims Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB), Wolfgang Blos (FOrsprung e. V.) im Rahmen einer Schulstunde in der Grundschule Eggolsheim vorgestellt. Das Werk erhalten alle Schulklassen, die den Wärme-Workshop absolviert haben. red