In der Austraße auf Höhe eines dortigen Verbrauchermarktes sind Passanten am Samstag gegen 22.20 Uhr auf einen Radfahrer gestoßen, der offensichtlich gestürzt war. Der 43-jährige Mann aus Sonneberg gab an, dass ihm der Fahrer eines VW Polo die Vorfahrt genommen habe. Der Radler zog sich durch den Sturz diverse Gesichtsverletzungen, unter anderem eine Fraktur des Kieferknochens zu. Die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich zu melden. pin