Heßdorf — Die Heßdorfer Ortsburschen und Madli werden es mit Freude vernehmen: Bei der Sitzung des Gemeinderates wurde auch ihr Antrag "Errichtung eines betonierten Loches für den Kerwabaum" behandelt und vom Gemeinderat auch einstimmig beschlossen. Bekanntlich wird die Heßdorfer Kirchweih im und am Sportheim gefeiert und jedes Jahr musste für den Kerwabaum das Pflaster geöffnet und das Loch neu gegraben werden. "Eigentlich eine überflüssige Arbeit", hieß es schon bei der letztjährigen Kirchweih. Wegen des Regens kurz vor der letztjährigen Kirchweih lief auch das Loch mit Wasser voll und musste ausgeschöpft werden (Foto). Deswegen gab es zum Antrag auch wenig Diskussion, zumal der Baum auf Gemeindegrund aufgerichtet wird.Die Antragsteller schätzen die Kosten auf rund 5000 Euro, die Gemeinde wird sich nun um verschiedene Kostenangebote kümmern. Foto: Sae