Lisberg — Behandelt wurde im Gemeinderat außerdem ein Antrag des Kerwavereins Lisberg, der sich eine Instandsetzung bzw. Neugestaltung des Lisberger Festplatzes wünscht.
Der derzeitige Belag mit schwarzem Split habe sich vor allem bei schlechtem Wetter als unzweckmäßig erwiesen. Wünschenswert wäre, die Fläche zu teeren, zu pflastern oder mit Rasengittersteinen zu befestigen. Bürgermeister Bergrab empfahl, diesen Antrag an die Dorferneuerung weiterzuleiten, die diese Maßnahme mit entsprechender Eigenleistung des Kerwasvereins im nächsten oder übernächsten Jahr dann berücksichtigt werden könne.
Der Gemeinderat nahm diese Empfehlung Bergrabs einstimmig an. nge