Bad Kissingen — "Männer brauchen Grenzen", sagt eine Frau. Logisch. Die Frau heißt Tina Teubner, sie ist Kabarettistin und gibt beim Kissinger Kabarettherbst ihr Programm.
Tina Teubner erzählt am Freitag, 13. November, im Bad Kissinger Kurtheater ab 19.30 Uhr, wie das mit den Grenzen für Männer genau aussehen soll. Sie teilt dabei ihre Ansichten zu zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Komikerin und Musikerin mit "Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes", lebt in Köln als alleinerziehende Ehefrau. Gereift durch zahllose Ehejahre weiß sie, dass nur eine entschiedene Hand zum Glück führt: Warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? Mit ihrem Humor und ihrer Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten ins Gedächtnis, ins Herz und den Gehörgang. Am Klavier wird Tina Teubner begleitet von Ben Süverkrüp, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen. Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, wird es zwischendurch auch ein wenig albern.
Eintrittskarten sind erhältlich im Arkadenbau, im Alten Rathaus, telefonisch 0971/ 8048-444 oder per E-Mail ("kissingen-ticket@badkissingen.de").