Nachdem am Donnerstag kurz nach Mitternacht der Fahrer eines BMW am Autobahnkreuz Bamberg auf die A 70 in die Schutzplanke geprallt war, setzte er seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden. Der Pkw wurde stark unfallbeschädigt einige Zeit später in Hallstadt aufgefunden. Da das vordere Kennzeichen des Fahrzeugs an der Unfallstelle aufgefunden wurde, konnte innerhalb kurzer Zeit der 21-Jährige als Fahrer ermittelt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 6500 Euro.