Von Seiten der Geschäftsleitung wurde in diesem Jahr als wohltätiges, regionales Projekt der Integrative Kindergarten der Burg Feuerstein vorgeschlagen, während die Betriebsräte gerne die junge Lebensgemeinschaft in Unterleinleiter unterstützen wollten. So machte man aus dieser "Not" eine Tugend und entschloss sich, die Summe, welche zusammenkommen würde, zu gleichen Teilen zu splitten. red