Ein Feuerwerk an keltischen Klängen wird den Konzertbesuchern wenige Tage vor dem St. Patrick's Day am 13. März um 20 Uhr im Lichtenfelser Stadtschloss geboten:

Mit "Larún" gibt eine der aufregendsten Newcomer-Bands der Celtic-Folk-Szene ein Gastspiel in der deutschen Korbstadt.

Bei Larún stehen zwei Musikerinnen und vier Musiker aus vier verschiedenen Nationen auf der Bühne.

Aufwendige Videos

Sie entstammen Ensembles wie Trasnú, Emerald, Crosswind oder Texu und können damit ein eindrucksvolles Portfolio vorweisen. Ihre aufwendig produzierten Musikvideos erreichten laut Pressemitteilung bei ihrem Debüt 2018 binnen weniger Tage die Zehntausender-Marke.

Im Jahr 2019 folgte die Veröffentlichung des Debütalbums "When The City Sleeps" sowie die ersten ausverkauften Konzerttouren durch Deutschland.

Das Sextett lebt die irische Musik, beweist seine Virtuosität auf Fiddle, Flute, Uilleann Pipes, Bodhrán, Piano und Gitarre und zieht sein Publikum nicht zuletzt durch einen facettenreichen Gesang in seinen Bann, heißt es in der Pressemitteilung.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Information Lichtenfels, Marktplatz 10 (Telefon 09571/795101). red