Schon seit Wochen schränkt die Bahn den Zugverkehr zwischen Bamberg und Ebensfeld immer wieder ein. Doch nun wird für vier Tage komplett gesperrt: Von Freitag, 26. März, 4 Uhr, bis Montag, 29. März, 4 Uhr. Ab Freitagabend wird auch der Abschnitt Bamberg-Nürnberg gesperrt. Die Fernzüge, die normalerweise zwischen Bamberg und Erfurt die Schnellstrecke nutzen, werden weiträumig umgeleitet. Die Regionalzüge und S-Bahnen werden durch Busse ersetzt. Das gilt sowohl für die Expresslinie Coburg-Bamberg als auch für die Züge über Lichtenfels. Zwischen Coburg und Sonneberg fahren die Züge mit Anschluss an die Busabfahrtszeiten. Informationen zu Fahrplänen finden sich auf der Internetseite der Bahn https://bauinfos.deutschebahn.com.