Grafengehaig — Der FC Frankenwald musste sich in seinem ersten Heimspiel der Vereinsgeschichte mit einem 0:0 begnügen. Doch der FC Hohenberg verdiente sich den Punkt durch eine kampfstarke Leistung redlich.


FC Frankenwald -
FC Hohenberg 0:0
Beide Teams legten im Derby los wie die Feuerwehr, wobei die starken Gäste zunächst den besseren Eindruck machten. Mitte der ersten Halbzeit verweigerte Schiedsrichter Rehm den Gastgebern einen klaren Handelfmeter. Nach einer halben Stunde hatten die Gäste den Torschrei auf den Lippen, als Niklas Haas freistehend vergab. Auch nach dem Wechsel blieb das Derby ausgeglichen und spannend. Doch als die kräfte bei den Gästen nachließen, drängte der FC Frankenwald immer mehr auf den Sieg. Der Schiedsrichter verweigerte den Einheimischen nach Fouls an Hagen und Oelschlegel weitere klare Foulelfmeter. Dazwischen lag noch ein Freistoß von Marco Wirth an die Hohenberger Latte (75.).
Schiedsrichter: Rehm (Neufang). - Zuschauer: 200. cw