In Absprache mit den drei Bürgermeistern von Alten- und Burgkunstadt sowie Weismain sei beschlossen worden, dem Wunsch der Gewerbetreibenden Rechnung zu tragen und die geplante Gewerbemesse 2. Oktober zu streichen. Das teilte der Altenkunstadter Gemeinderat Gunther Czepera gestern Nachmittag mit.
Ein noch festzulegender Termin im Frühjahr werde allen bisherigen Ausstellern noch mitgeteilt und veröffentlicht, heißt es in seiner Pressemitteilung weiter.


Erfolgreicher Auftakt

Im Rahmen der kommunalen Zusammenarbeit hatten die drei Gemeinden Altenkunstadt, Burgkunstadt und Weismain im letzten Jahr erstmalig eine Auto- und Gewerbemesse in Burgkunstadt durchgeführt. Die Anzahl der Aussteller und Besucherzahl war damals über Erwartung sehr hoch gewesen.
Aus diesem Grunde wurde die Fläche für die geplante Ausstellung heuer am 2. Oktober in Altenkunstadt von den Organisatoren nahezu verdoppelt. Trotz intensiver und mehrfacher Nachfrage bei Gewerbetreibenden aus der Region habe aber, so Czepera weiter, der Ausstellerkreis nicht erweitert werden können.


Halb so viele Anmeldungen

Ganz im Gegenteil ist das Interesse sogar zurückgegangen. Es seien letztlich nur noch halb so viele Aussteller wie 2015 gewesen, die sich angemeldet hatten. Viele Firmen hätten allerdings verstärktes Interesse an einem Frühjahrestermin gezeigt, weil sie sich zu diesem späteren Termin einen noch größeren Erfolg erhoffen.
Das Organisationsteam hofft, diese Interessenten "voraussichtlich Anfang Mai 2017 erneut als Aussteller begrüßen zu dürfen". Für Fragen und Anregungen stellt sich Gunther Czepera, Tel. 09572/603373 als Ansprechpartner zur Verfügung. red