Keine Chance beim Kickern hatte Robert Knitt gegen die Jugendlichen bei Regens Wagner Burgkunstadt. Und darüber konnte er sich sogar freuen. Zeigte ihm dies doch, dass die Zuwendung über 1000 Euro aus der von ihm verwalteten Stiftung "Helfende Herzen" für die Kinder und Jugendlichen gut angelegt ist.
Dem stabilen Spielgerät, das in den Werkstätten der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf in den Regens-Wagner-Farben schwarz und gelb hergestellt wurde, fieberten die Jungen und Mädchen seit längerem entgegen. Mit dem Geld konnten sie sich diesen Wunsch nun erfüllen.
Der Kicker und der kreativ gestaltete Bereich im Haus Gabriel sind schon nach kurzer Zeit zu einem lebhaftem Treffpunkt geworden.
Sabine Schubert dankte im Namen aller bei Regens Wagner Burgkunstadt ganz herzlich für die großzügige Spende und wünschte Herrn Knitt und der Stiftung weiterhin gutes Wirken.
Sabine Schubert