Für die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Kasendorf brechen arbeitsintensive Zeiten an. Ab März soll der gesamte Zahlungsverkehr des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Sanspareil-Gruppe über die VG laufen.

Verwaltungsleiter Herbert Schmidt ging in der jüngsten VG-Sitzung auf das Prozedere der Umstellung ein. Dieses sei äußerst zeit- und arbeitsintensiv, denn alle Anschlussnehmer der Sanspareil-Gruppe müssten ins System eingepflegt werden.

"Viel Handarbeit nötig"

Eine automatische Übernahme der Daten funktioniere nicht, weil sonst eine doppelte Erfassung erfolgen würde. Der Grund: Die Abwasserentsorgung liegt bereits in den Händen der Verwaltungsgemeinschaft. "Wir hatten schon gehofft, dass wir die Daten automatisch in unser Finanzwesen integrieren können. Doch jetzt hat sich herausgestellt, dass sehr viel Handarbeit nötig sein wird", erklärte Schmidt. Auch Dienstanweisungen müssten neu verfasst werden.

Sobald die Jahresrechnungen 2017 bis 2021 vorliegen, soll der Haushalt für die Wasserversorgung der Sanspareil-Gruppe erstellt werden. Diese Neuerung wirkt sich auch auf den Haushalt der Verwaltungsgemeinschaft Kasendorf aus.

Die Umlage sinkt

Der Haushalt der VG hat 2022 ein Volumen von 663 800 Euro - das entspricht einem Rückgang von 23 700 Euro gegenüber dem Vorjahr. Auch die Umlage kann gesenkt werden, laut Herbert Schmidt von 151 auf 142 Euro. Grund dafür sei die Umstellung der Zuständigkeiten.

So zahle der Zweckverband der Sanspareil-Gruppe 12 500 Euro an die Verwaltungsgemeinschaft. Aktuell werde jedoch kein weiteres Personal für die Tätigkeiten nötig.

Entspannte Haushaltslage

Auch die Finanzzuweisungen seitens des Staates steigen, betonte Schmidt. In diesem Jahr sei mit 2500 Euro mehr zu rechnen. Dies wirke sich positiv auf die Umlageerhebung aus. Deutlich weniger Aufwendungen hatte die Verwaltungsgemeinschaft Kasendorf außerdem für die Erstellung von Pässen und Ähnlichem. An die Bundesdruckerei werden 11 000 Euro weniger fällig. Auch dies trägt zu einer Entspannung des Haushaltes bei.

Die Mitglieder der VG-Versammlung beschlossen die Haushaltssatzung 2022 einstimmig. so