Ebenfalls über eine Internetplattform machte sich eine Kronacherin auf die Suche nach einer helfenden Hand, die Arbeiten am Grundstück verrichten sollte. Daraufhin meldete sich eine bislang unbekannte Person. Nach Einholung eines Kostenvoranschlages wurde man sich handelseinig und die Frau überwies eine Anzahlung in Höhe von 2000 Euro. Auf die Ausführung der Arbeiten wartet die Geschädigte seitdem jedoch leider vergeblich. pol