Unter Einfluss von Rauschgift stand am Freitagnachmittag der 33-jährige Fahrer eines Kleintransporters, als er durch Schleierfahnder der Verkehrspolizei am Parkplatz "Paradiestal" an der A 70 kontrolliert wurde. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt, und bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs wurden einige Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Die Untersagung der Weiterfahrt und eine Blutentnahme waren die unmittelbare Folge. Bußgeld, Punkte und Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und illegalen Drogenbesitzes kommen hinzu.