von unserem Mitarbeiter Daniel Stöcker

Neudrossenfeld — Der TSV Neudrossenfeld II kassierte in der Fußball-Bezirksliga Ost gegen den TSV Mistelbach (1:3) die dritte Niederlage in Folge. Und das, obwohl Mistelbach nach einer Roten Karte für Torwart Dahms nach einer Notbremse an Danny Simon ab der 14. Minute in Unterzahl spielen musste. Dennoch waren die Gäste besser. Nach einem verlängerten Einwurf stand Heißenstein völlig frei und vollendete zum 0:1. Neudrossenfeld spielte einfallslos und ohne jegliche Torgefahr.
Nach der Pause erhöhte M. Weber, der sich über Außen durchsetzte und trocken abschloss, auf 0:2. Kurz darauf kam die Bayernliga-Reserve nach einem Foul an Stöcker durch Simon per Foulelfmeter zum Anschlusstreffer. Ein Aufbäumen war aber nicht mehr zu erkennen. Nach einem Abstimmungsfehler zwischen Hilla und Torhüter Weihs stellte Heißenstein den 1:3-Endstand her.

TSV Neudrossenfeld II -
TSV Mistelbach 1:3 (0:1)
TSV Neudrossenfeld: T. Weihs - J. Kornetzke, D. Simon, F. Ganster, K. Bäßler (25. Brumm), T. Dippold, J. Hilla, T. Ehlert (46. Stöcker), N. Pittroff, S. Mager, B. Nagel.
TSV Mistelbach: A. Dahms - D. Weber, H. Fischer, S. Herrmann, F. Ansari (79. Behringer), M. Pietzonka, M. Weber, M. Ludwig, K. Imhof (14. Stahlmann), M. Meinhardt, D. Heißenstein (65. Mader).
Tore: 0:1 Heißenstein (36.); 0:2 M. Weber (54.); 1:2 Simon (57./Foulelfmeter); 1:3 Heißenstein (64.). - Schiedsrichter: P. Garbe (Bamberg). - Rote Karte: - /A. Dahms (14. /Notbremse). - Zuschauer: 80.